GR-Wahl.Ital.Parteienspektrum

Der Alto Adige berichtet heute über neue „italienische“ Listen, die bei den GR-Wahlen (vielleicht) antreten werden: es sind dies die Lega Nord (Kandidatur sicher) sowie Italia dei Valori (Riccardo De Paola, Kandatur noch unsicher).

Kernaussage des Artikels: Die „italienischen“ Stimmen könnten sich weiter zersplittern und zu einer Schwächung der Italiener in der Politik der Bischofsstadt beitragen.

Vorgestellt wird indes auch der Vorstand der Lega Nord. Zum Vorstand zählen Michele Prota, Romeo Lissandrini, Massimo Bessone, Bruno Delmarco und der von zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen her bekannte und beäugte Pio „die Sanduhr“ Zocchi.

Advertisements