Asbest und fremde Federn

In der Kassianstraße sind mehrere Asbestdächer zu sanieren. Zu diesem Thema hat GR Antonio Bova eine Anfrage (9. November) an die Gemeindeverwaltung  gestellt. In der Tageszeitung-Ausgabe vom 3./4. Dezember behauptete Bova, erst auf Grund einer Anfrage sei die Gemeinde aktiv geworden. Eine glatte Lüge und ein Beweis dafür, dass sich einige Gemeinderäte gerne ab und an mit fremden Federn schmücken. Tatsächlich hat die Gemeindeverwaltung schon im September ein Ansuchen um Gutachten an den Dienst für Hygiene gerichtet und am 5. Oktober dessen Antwort bekommen, woraufhin wiederum Ende November der Bürgermeister die entsprechende Anordnung erlassen hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s