Neue Kletterhalle heißt „Vertikale“

Die neue Brixner Kletterhalle wird also „Vertikale“ heißen. 17 Gemeinderäte (SVP, F, Staffler, Dissinger) haben am Donnerstag für diesen Namen gestimmt, 5 stimmten für eine Variante, in der man grafisch das K so gestalten sollte, dass man darin auch ein C erkennt (Vorschlag von GBL und PD).  5 Gemeinderäte haben sich Grund ihrer generellen Ablehnung der Kletterhalle gegenüber enthalten. Der Name selbst entstammt dem Vorschlag einer Arbeitsgruppe, die mit Touristikern und Vertreterm von AVS und CAI besetzt war. Dem war wiederum eine Umfrage voraus gegangen, an der sich die Brixner Bürger beteiligen konnte.
In den gestrigen Medien und im Internet konnte man lesen, die Koalition sei deswegen „divisa“ (Überschrift Alto Adige), Staffler schrieb von einem „Zerwürfnis“. Stimmt aber allesamt nicht, denn es war von vorneherein klar, dass man bei diesem wohl eher unwichtigen Punkt und auf Grund unterschiedlichen Meinungen auch mal unterschiedlich abstimmen wollte und konnte. Das bedeutet noch lange keinen koalitionären Beinbruch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s