Haushaltsvoranschlag 2014 #update

Advent steht vor der Tür, und wie jedes Jahr in dieser Zeit beginnt die politische Diskussion rund um den Haushaltsvoranschlag 2014 der Gemeinde Brixen. Die zu genehmigende Fassung des Haushalts für das kommende Jahr wird notwendigerweise einfach und sehr technisch gehalten: Unsicherheiten bei den Einnahmequellen wie der IMU machen eine konkretere Planung derzeit schwierig bis nahezu unmöglich. Auch die neue Gemeindenfinanzierung greift noch nicht in dem Maße, dass Brixen daraus besonders profitiert. Sobald Klarheit herrscht, wird nachgebessert.

Die derzeitigen laufenden Schulprojekte werden weiter geführt –
hierzu gehören St. Andrä, Manzoni, Mensa Michael Pacher und Kindergarten/Musikprobelokal Tils. Der Schulhof in der Dantestraße soll im kommenden Jahr begonnen werden. Die Wettbewerbe bzw. Ausführungsprojekte für die Musikschule und die Bibliothek werden, wie geplant, in Auftrag gegeben.

Es ist geplant, die Steuern und Gebühren gleich zu belassen; nachdem im kommenden Jahr eine umfassende Erneuerung ansteht, bedingt durch die Zuständigkeit des Landes/der Gemeinden für die Steuern, will man keine weiteren Änderungen in der Zwischenzeit vornehmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s