Die SVP und die ihre Listen …

Heute 14 Uhr hat der Koordinierungsausschuss der SVP getagt. Es ging um die Frage, mit wie vielen Listen man die GR-Wahlen bestreiten will. Bei Gott, es war nicht das erste Mal, dass dies in den letzten Monaten auf der Tagesordnung stand, aber heute hätte die Entscheidung fallen sollen.
Eine Entscheidung ist überfällig, die Problematik ist letztlich seit der letzten Wahl 2005!!! ungeklärt. Damals schon, am Tag nach der Wahl, als das Jammern in der Stadt groß war, meinte der neue Bürgermeister bestimmt: „Wir werden hier etwas tun müssen, und zwar jetzt und nicht erst vor den nächsten Wahlen“ (Brixner, „Die Wahl der Verlierer“, Juni 2005)

Und was ist passiert ??? Man hat wieder gewartet, und gewartet … und steht nun, wenn nicht vor einem Debakel, so zumindest vor einer verdammt besch……. Situation. Auf die Ergebnisse der heutigen Sitzung darf man gespannt sein…

Das doppelte Erlebnis: Marke vorgestellt

Gestern war es soweit: Die neue Marke (www.markebrixen.com) hat das Licht der Welt erblickt. Ein interessanter Abend im Forum Brixen, aber letztlich erst der Beginn eines Prozesses!!! Die Erwartungen der zahlreich gekommenen war hoch, vielleicht zu hoch, und ähnlich wie das Leitbild ist auch die Marke irgendwie ein Kompromiss! Ein Kompromiss  all dessen, was an Wünschen und Erwartungen dorten hinein geflossen ist. Die Marke ist kein LOGO, über das man schnell mal aus dem Bauch heraus urteilt: gefällt es oder gefällt es nicht?! Die Marke ist mehr … viel mehr, und der Erfolg hängt letztlich, wieder mal, an den Brixnern selbst, was sie daraus machen, wie sie die Marke leben.

Georg Kaser
Gelungene Einlage: Georg Kaser im Marken-Kabarett

Marke Brixen wird vorgestellt

Am heutigen Freitag, den 13.11. wird im Forum die neue MARKE vorgestellt. Neue Marke?

Die Macher schreiben dazu:
Die Marke ist das Ergebnis der in den letzten Jahren geleisteten Entwicklungsarbeit („Leitbildprozess“ , Interreg-Projekt, Malik-Studie und Masterplan „Brixen 2020“) und soll ein ganz neues Brixenbild prägen. Wesentlich ist, dass die Marke Brixen nicht einzig auf den Tourismus fokussiert ist. Die Marke will ebenso den Handel, das Handwerk, die Wirtschaft, die Kultur, den Sport, die Landwirtschaft und die Bildung einbinden.
Quelle: Gemeinde Brixen