Stimmen zur Wahl

Viele Menschen wünschen sich Veränderung in der Politik: Politik nicht der Politik wegen sondern Politik für den Bürger und für die Sache.

Mit Ingo Dejaco kommt endlich Veränderung in die Politik! Ich schätze ihn wegen seinem Idealismus, seinem Weitblick und seinem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit. Allesamt Eigenschaften, die der Stadt Brixen gut tun werden!

Seiner Vielseitigkeit, der Ausgewogenheit und nicht zuletzt seines Engagements in der Jugendarbei und Kultur wegen hat Ingo Dejaco wirklich das Zeug, einiges für Brixen zu verändern. Meine Stimme hat er!

Joachim Hofmann

Gemeindesozialausschuss neu bestellt

Der Gemeindesozialausschuss (ArbeitnehmerInnen in der SVP) wurde am 18.11. neu bestellt. Im Rahmen der ersten Arbeitnehmer-Herbstgespräche (1A vorbereitet und moderiert durch den Vorsitzenden  Joachim Hofmann) wurden dabei auch die wesentlichen Leitsätze für die Arbeitnehmerpolitik der nächsten 3 Jahre präsentiert. (Details in Kürze).
Einleitend präsentierte BM Pürgstaller die Erfolgsbilanz aus viereinhalb Jahren Arbeitnehmerpolitik in Brixen, schließlich hielt
Arbeitnehmer-Vorsitzender Christoph Gufler ein wie immer blendendes Kurzreferat über die Bedeutung der Arbeitnehmerpolitik in Südtirol und die Herausforderungen und Chancen für die Zukunft. Darauf hin folgte die Präsentation der Ergebnisse der verschiedenen Arbeitsgruppen (darunter zu den Themen Familie, Integration, Jugend, Energie, Senioren, Verkehr u.a….) samt abschließender Diskussion der Inhalte, die durchaus recht lebhaft war (danke Peter Comploi).
Letztlich wurde der Ausschuss neu bestellt. Die Mitglieder sind: Magdalena Amhof, Ingo Dejaco, Joachim Hofmann, Christa Pichler, Lorena Planinschek, Herbert Wieland, Irmgard Thaler, Franz Rabensteiner, und Brigitte Obwexer.