bei uns … Nr. 15 (part 2)

Eine weiter Aussage aus der aktuellen „bei uns“, die man „ergänzen“ muss:

Hartmuth Staffler (Südtiroler Freiheit) schreibt: Der Gemeinderat hat auf seinen ersten Sitzungen mehrere Kommissionen neu bestellt. Die entsprechenden Wahlen im Gemeinderat sind oft eine Farce, da nur die von verschiedenen Organisationen gemachten Vorschläge zu bestätigen sind. Die wenigen vom Gemeinderat frei gewählten Vertreter sind meistens durch den Sprach- bzw. Geschlechterproporz bereits vorgegeben. Den Aufwand der geheimen Wahl mit unzähligen Stimmzetteln könnte man sich daher sparen, da ohnehin schon feststeht, wer gewählt werden muss.

Nun denn, ich finde es positiv, dass die diversen Brixner Vereine und Verbände bei der Bestellung der Kommissionen mit eingebunden werden. Sie sind vielmals die „Experten“ im entsprechenden Themenbereich. Das trägt mitunter dazu bei, dass die Parteien weniger Einfluss haben, was die Opposition in der Regel ja fordert! Im Ünbrigen bin ich aber mit Hartmuth Staffler einer Meinung, dass man dann die geheimen Wahlen das eine odere andere Mal sich sparen könnte! Leider ist es in der Regel aber die opposition, welche diese geheime wahl fordert. Das hat Hartmuth vergessen hinzuzufügen …

Neubestellung Kommissionen/Beiräte

In der Gemeinderatssitzung vom 5.8. wurden u.a. folgende Gremien neu besetzt:

Gemeindebaukommission:
Magdalena Amhof, Karl Höller, Walter Niederstätter, Hubert Lanz, Markus Huber, Achille Gementi, Manuel Pastore, Konrad Obexer, Roberto Spazzini, Luisa Condello

Seniorenbeirat:
Paula Bacher Marcenich, Luis Kerschbaumer, Fiamma Festini Capello, Siegfried Hofer, Annamaria Simioni Vincenzi, Oswald Kasal, Vittorio Maccaluso, Richard Mitterer, Maria Baumgartner, Eva Ritsch

Kommission zur Regelung der Taxi- und Mietwagendienste:
Peter Brunner, Pietro De Zolt, Karl Rabl, Esther Torggler, Christian Innerebner, Enrico Pallaoro