Platschweg – some facts

Während die Opposition über die Verlängerung des Platschwegs nachhaltend tobt, von „übergangen worden“ spricht und mit alten Bildern operiert, sei zur Abwechslung festgehalten:

Die Straße mitten durch den Friedhof:
– ist vom Millander Pfarrgemeinderat abgelehnt worden
– ist von der Landesfriedhofskommission abgelehnt worden
– wurde vom Denkmalamt abgelehnt
– die dadurch notwendige Brücke wurde von der Wildbachverbaaung abgelehnt

Die so genannte „Bürgervariante“ wäre nicht möglich gewesen, weil …
– die Straße schlicht zu steil wäre
– die Wildbachverbauung diese Variante abgelehnt hat

Eine künftige Bebauung der Wiese entlang der neuen Straße ist:
– auf Grund der Wildbachgefährdung nicht denkbar

So denn … kein Mensch will irgendeine Wiese bewusst „zerstören“, aber die aktuelle Variante war die bestmögliche Lösung um die Häuser beim sogenannten „Kitzloch“ zu erschließen.

Werbung