Veränderte Bauordnung

Im Zuge der Gemeinderatssitzung vom Montag wurde die Gemeindebauordnung erneuert. Kernpunkt der Neuerungen waren die Abschaffung der Förderungen von Klimahaus A und Klimahaus B. Andreas Pichler und ich haben einen Tagesordnungsantrag eingebracht, um zumindest noch die Klimahaus nature Neubauten künftig zu fördern. Der Zusatz „nature“ steht im Unterschied zu den „normalen“ Klimahäusern für ökologisches Bauen und lokale Materialien. Leider wurde unser Antrag knapp abgelehnt. Weil es innerhalb der SVP nahezu gleich viel Befürworter wie Gegner des Antrags gab, haben wir beschlossen, für die Abstimmung im Gemeinderat die Fraktionsdisziplin aufzuheben. So konnte jeder nach eigenem Gutdünken bei diesem Punkt abstimmen. Auch ein Abänderungsantrag der Freiheitlichen zur Förderung der Klimahäuser A (20% der Infrastrukturkosten) wurde abgelehnt. Hier der Artikel in der Neuen Südtiroler Tageszeitung:

Quelle: Neue Südtiroler Tageszeitung, 24.20.2012
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s